W42 '19 Komstruktivismus

Moin ihr Lieben,

 

Habt ihr euch schon mal mit dem Konstruktivismus auseinander gesetzt? Das ist ein Teilbereich vieler Wissenschaften, es gibt ihn in der Psychologie, Soziologie und Philosophie. In jeder Disziplin meint er allerdings ein bisschen was anderes. Wir wollen einen Blick auf den philosophischen Konstruktivismus werfen, der eine Position der Erkenntnistheorie darstellt.

 

Das bedeutet, der Konstruktivismus versucht zu erklären, wie genau das eigentlich mit dem Wissenserwerb und Wahrnehmen, der sog. Erkenntnisgewinnung, funktioniert. Die meisten Varianten des Konstruktivismus gehen davon aus, dass z.B. ein Gegenstand vom Betrachter durch den Vorgang des Erkennens konstruiert wird. Somit ist jede Realität, die wir wahrnehmen, subjektiv. Weiterhin leben wir jeder im eigenen Konstrukt, was aus unserer subjektiven Wahrnehmung resultiert.

Ob es eine objektive Realität überhaupt gibt, wird dadurch vollkommen irrelevant. Das Konstrukt ist funktional. Es geht also nicht mehr darum, was wir wahrnehmen und erkennen, sondern viel mehr wie wir das tun.

Daraus lässt sich ableiten, dass auch Positionen zum Übernatürlichen oder Spiritualität nicht falsch sein können. Wenn ich z.B. christlich-gläubig bin, ist das nicht hinfällig, da ich in meinem Konstrukt einen Gott (an)erkenne. Das sorgt auch für eine umso größere Toleranz anderen Positionen gegenüber, da nicht das subjektive Konstrukt für jemand anderes funktionieren muss.

 

 

 

Der Coach Volker Hepp gibt auf seiner Website eine umfangreiche Einführung in das Thema:

Noch nicht genug Input für DICH? 

Dann folg uns auch auf

 

Twitter: https://twitter.com/ItypeMy

 

Instagram: https://www.instagram.com/my_itype/

 

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCkqcop2QhgCew...

 

 

Bis bald,

Liebe und Grüße,

 

Euer iTYPE-Team

 

 

Quellen:

 

 

  • https://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/konstruktivismus/8103
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Konstruktivismus_(Philosophie)
  • https://www.socialnet.de/lexikon/Konstruktivismus-Philosophie
  • https://www.brgdomath.com/philosophie/erkenntnistheorie-tk10/radikaler-konstruktivismus/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0