W40 '19 Glaube und Religion

 

 

Moin ihr Lieben,

 

Heute möchten wir einen etwas untypischen Text mit euch teilen. Immer wieder geraten Menschen aufgrund ihrer Einstellungen aneinander. Das beste Beispiel ist dabei Religion. Welcher Glauben ist der Richtige? Was ist wahr, was bildet man sich ein? Und warum ist eigentlich jemand, der nicht glaubt, direkt ein Feind?

 

 

Die Streitereien sind nachvollziehbar. Wenn man zu seinem Glauben findet, macht das glücklich. Man erlebt vielleicht etwas wie eine Erleuchtung. Als hätte endlich jemand den Lichtschalter angemacht. Das kann natürlich überwältigend sein und immens viele Glücksgefühle mit sich bringen. Selbiges berichten auch immer wieder spirituelle Menschen. Da ist es doch absolut nachvollziehbar, dass sich dieser Mensch wünscht, sein ganzes Umfeld würde auch so eine bereichernde Erfahrung machen. Da wird schnell mal vergessen, dass sich genau das nicht erzwingen lässt. Die Toleranz untereinander leidet dadurch stark und so bricht oft Diskussion oder sogar Streit aus.

Der springende Punkt ist dabei jedoch Folgender. Wenn mein Gott existiert, schließt das nicht aus, dass der Gott eines anderen nicht auch existiert oder wir sogar an denselben glauben und ihn unterschiedlich benennen. Niemand kann seine Religion beweisen, aber muss das überhaupt jemand von uns?

 

Wir meinen ganz klar: nein! Glaub, was dich glücklich macht. Wenn dir dein Glauben Kraft, Hoffnung oder Struktur gibt, dann ist das völlig in Ordnung, solange du niemandem damit schadest. Das Recht musst du aber auch jedem anderen Menschen zugestehen.

 

 

 

Letztendlich bleibt es immer wieder dabei: Andersartig ist nicht bösartig!

 

 

 

Einen Artikel zum Thema Religion und Toleranz veröffentlichte die Zeit 2014. Du kannst ihn hier lesen:

Noch nicht genug Input für DICH? 

Dann folg uns auch auf

 

Twitter: https://twitter.com/ItypeMy

 

Instagram: https://www.instagram.com/my_itype/

 

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCkqcop2QhgCew...

 

 

Bis bald,

Liebe und Grüße,

 

Euer iTYPE-Team

Kommentar schreiben

Kommentare: 0