W39 '19 Kommunikationstheorie nach Watzlawik

Moin ihr Lieben,

 

1967 hat eine Gruppe um Paul Watzlawik, ein österreichisch-amerikanischer Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Philosoph und Autor, ein bedeutendes Werk veröffentlicht. In ‘Pragmatics of Human Communication. A Study of Interactional Patterns, Pathologies, and Paradoxes’ beschreiben die Autoren*Innen eine Kommunikationstheorie, die letztlich zu einer der wichtigsten Quelle für Kommunikationsforschung wurde.

Besondere Bekanntheit erlangten die 5 Axiome, die meist nur Paul Watzlawik zugesprochen werden:

 

1. Man kann nicht nicht kommunizieren

 

2. Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt

 

3. Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung

 

4. Menschliche Kommunikation bedient sich analoger und digitaler Modalitäten

 

5. Kommunikation ist symmetrisch oder komplementär

 

Besonders in Konfliktsituationen steht jeder von uns immer wieder vor besonderen kommunikativen Herausforderungen. So richtig kompliziert kann es dann werden, wenn unterschiedliche Kommunikationstypen aneinander geraten. Der eine braucht vielleicht Wertschätzung, der Nächste versucht es ganz sachlich und rational.

 

Hier hilft mal wieder der absolute Allrounder für Kommunikation und sozialer Interaktion. Empathie ist das A und O. Um empathisch reagieren zu können, ist es unerlässlich, sich erstmal selbst richtig zu kennen. Erst dann ist es wirklich möglich, sich in die Gefühle, Situation und Denkweise eines anderen hineinzuversetzen. Sich mit Persönlichkeit zu beschäftigen kann dabei eine große Hilfe sein.

 

Marco De Micheli, Inhaber des PRAXIUM-Verlages und einer Online-Buchhandlung, hat auf der Plattform business-wissen einen Gastbeitrag zum Thema Konflikt-Kommunikation veröffentlicht, der praktische Tipp an die Hand gibt. Diesen kannst du hier lesen:

Noch nicht genug Input für DICH? 

Dann folg uns auch auf

 

Twitter: https://twitter.com/ItypeMy

 

Instagram: https://www.instagram.com/my_itype/

 

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCkqcop2QhgCew...

 

 

Bis bald,

Liebe und Grüße,

 

Euer iTYPE-Team

 

 

Quellen:

 

  • https://www.business-wissen.de/autor/marco-de-micheli/
  • https://www.zeit.de/karriere/beruf/2012-10/konfliktmanagement-streitkultur/seite-3
  • https://www.paulwatzlawick.de/axiome.html
  • https://www.br.de/alphalernen/faecher/deutsch/3-paul-watzlawick-axiome100.html
  • https://www.amazon.de/Menschliche-Kommunikation-Formen-St%C3%B6rungen-Paradoxien/dp/3456857454/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Menschliche+Kommunikation+%E2%80%93+Formen%2C+St%C3%B6rungen%2C+Paradoxien&qid=1568630733&s=gateway&sr=8-1
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Watzlawick#Werke_(Auswahl)
  • https://www.studienkreis.de/deutsch/axiome-watzlawick-kommunikationsmodell/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0