W22 '19 Persönlichkeit im Rentenalter

 

 

„Meine Mutter ist jetzt 55. Sie sagt immer, dass sich Männer in ihrem Alter nicht mehr ändern, deswegen sei es so schwer einen Partner zu finden. Die Männer in ihrem Alter sind ja schon fertig, die stellen sich nur schwer auf sie ein.“

 

Das hast du auch schon mal gehört? Kein Wunder! Viele Menschen gehen davon aus, dass sich die Persönlichkeit im Alter nicht mehr  fundamental ändern kann. 

 

 

Allerdings ist das ein Irrglaube! Jule Specht ist Psychologie-Professorin an der Humboldt-Universität in Berlin und fand heraus, dass sich der Charakter im Alter von ca 70 Jahren nochmal gehörig ändert. Vier Jahre lang wertete sie für diese Erkenntnis mit einigen Kollegen*Innen Material von tausenden Teilnehmenden aus. Bei 25% der betagten Menschen verändert sich der Charakter nochmal bedeutend.

 

 

 

Diese Erkenntnis war für das Forschungsteam sehr überraschend, da es dazu noch keinerlei Daten gab. Um die Einflussfaktoren besser erfassen zu können, obwohl sie selbst erst Ende 20 ist, besucht Jule Specht nun regelmäßig Altersheime mit ihrem Team. 

Ein spannendes Beispiel für einen Wandel im Ruhestand ist Greta Silver, Bloggerin, Model und Autorin. Das ist sie allerdings erst mit Mitte 60 geworden. In TV und bei Youtube erklärt sie, wie man das Leben in der Rente nochmal so richtig neu erfindet und seine Träume auslebt. Einen kurzen Impuls zu diesem Thema möchten wir dir hier verlinken:

Noch nicht genug Input für DICH? 

Dann folg uns auch auf

 

Twitter: https://twitter.com/ItypeMy

 

Instagram: https://www.instagram.com/my_itype/

 

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCkqcop2QhgCew...

 

 

Bis bald,

Liebe und Grüße,

 

Euer iTYPE-Team

 

 

 

 Quellen:

  • https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article132784381/Ab-dem-70-Lebensjahr-wird-bei-vielen-alles-anders.html
  • https://vistano.com/psychologie/forschung/wie-sich-die-persoenlichkeit-im-alter-veraendert/
  • http://jule-specht.de/about/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0