W16 '19 Talente

Moin ihr Lieben,

 

Heute soll es um Talente gehen. Wie finde ich die und wofür brauch ich die eigentlich? Psychologisch betrachtet sind Talente nichts anderes als Begabungen, was im Grunde eine angeborene Fähigkeit darstellt. Der Blog „erfolgreich im Leben“ meint, eine Stärke besteht aber nicht nur aus Talent. Auch Wissen und Können müssten trainiert werden, um eine gestärkt5e Fähigkeit zu bilden. Talent allein reicht also nicht aus, um Meister zu werden und befreit dich auch nicht davon, für deine Ziele zu arbeiten. Mit Talent wird dieser Lernprozess lediglich effektiv verkürzt.

 

Talentierte Menschen erlangen übrigens mehr Ansehen für ihre Leistung. Das fanden Harvard-Doktorandin Chia-Jung Tsay und der Psychologieprofessor Mahzarin Banaji durch eine Studie heraus. In dieser wurden über 100 ausgebildete Musiker mit dem Vorspielen von zwei Pianisten konfrontiert, die sie bewerten sollten. Vorher erhielten die Musiker aber noch die Lebensläufe der zwei Pianisten von denen einer durch offensichtlich harte Arbeit das Spielen lernte, während der andere vor allem aus seinem Talent schöpfte.

 

 

 

Der Talentierte wurde erheblich besser bewertet. In Wahrheit spielte aber zwei Mal der Gleiche Pianist vor. Dass wir talentierte Menschen bewundern ist also ganz natürlich und unausweichlich.

Bereits in der Kindheit zeigt sich, welches Talent ein Mensch mit sich bringt, haben Psychologen festgestellt. Denn Talent zeigt sich in der Charakterbildung. Es gibt eine bewiesene Korrelation zwischen Talent und Neugier, Offenheit und Gewissenhaftigkeit. Talent führt also zu Erfolg.

 

 

Um unentdeckte Talente überhaupt zu finden, benötigt es die eben schon erwähnte Offenheit. Probieren und austesten, was man kann, schafft Klarheit. Es gibt eine unfassbar große Menge an Persönlichkeitstests im Internet, die deine Talente durch Selbsteinschätzung finden wollen.

In solchen Tests stellt man sich nur leider ungewollt und automatisch meist besser dar. Niemand gesteht sich gern ein, nicht alles zu können.

Trotzdem ist es eben so, dass die Stärken von jedem/r von uns gepolt sind. Die meisten Menschen können schnell benennen, was sie nicht können. Fertigkeiten zu benennen fällt uns allerdings nicht so leicht.  Solltest du nur deine Schwächen sehen, ist es ganz besonders wichtig, dass du dir selbst den Rücken stärkst und deine Talente entdeckst.

Wenn dir das schwer fällt, probiere doch mal die Tipps aus diesem Video aus. Versuch deine falsche Bescheidenheit mal beiseite zu schieben und sag dir ganz bewusst, was du gut kannst.

Noch nicht genug Input für DICH? 

Dann folg uns auch auf

 

Twitter: https://twitter.com/ItypeMy

 

Instagram: https://www.instagram.com/my_itype/

 

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCkqcop2QhgCew...

 

 

Bis bald,

Liebe und Grüße,

 

Euer iTYPE-Team

 

Quellen:

  • https://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/talent/15285

  • https://www.erfolgreich-im-leben.com/blog/erfolg/talente-entdecken.html
  • https://www.duden.de/rechtschreibung/Talent
  • https://www.wiwo.de/erfolg/karriere-woran-man-talent-erkennt/5155988.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0