W12 '19 Achtsamkeit

Moin ihr Lieben,

 

Es ist soweit, das Wort, das seit kurzer Zeit in aller Munde ist, wird jetzt auch bei uns thematisiert. Es geht um Achtsamkeit. Wer jetzt an esoterische Meditationsfreaks denkt, der verpasst die Chance auf ein stressfreieres Leben.

 

Achtsamkeit und Meditation sind im Moment sehr beliebt. Die entspannende Wirkung durch das Praktizieren ist mittlerweile unumstritten nachgewiesen. Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelte 1979 an der Universitätsklinik von Massachusetts das Trainingsprogramm Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion ( = engl. MBSR, Mindfulness Based

Stress Reduction). Seither ist viel passiert. Besonders präventiv kann Achtsamkeit Stress vorbeugen. Studien zeigten, „[…] dass MBSR bei Allgemeinbevölkerungsstichproben zu einer Verminderung von Stress, Angst und Dysphorie führte.“ (Heidenreich, Michalak, S. 576)

 

Stress bedroht die deutsche Bevölkerung immer mehr. Alles wird schneller, der Leistungsdruck steigt. Genau deswegen wird Stress immer mehr zum Thema gemacht. Viele Menschen sehnen sich nach Entschleunigung. Achtsamkeit kann die Antwort auf genau dieses Bedürfnis sein.

Denn einer der Grundsätze bei einem achtsamen Lebensstil ist, im Hier und Jetzt zu sein, wahrzunehmen statt zu bewerten und sich genau dafür Zeit und Ruhe gönnen. Das soll das Gedankenkarussell stoppen und dafür sorgen, dass sich der Geist aufräumt.

 

Diesen Effekt konnten Wissenschaftler bereits belegen. Der Psychologe und führende Meditationsforscher in Deutschland Dr. Ulrich Ott sagt, dass Meditation und Achtsamkeit zu innerer Erhellung, besserer Konzentration und seelischer Gesundheit führe. Der Psychologe und Meditationstrainer Dr. Peter Malinowski von der Universität Liverpool meint, dass "sich sogar die größten inneren Dramen wieder auflösen, wenn wir es schaffen, nicht auf die entsprechenden Gedanken einzugehen."

 

 

Sowohl in Kursen, als auch allein lässt sich Achtsamkeit lernen. Das MBSR-Training dauert acht Wochen und wird in Gruppen durchgeführt. Dank Youtube, Lektüren und Foren kann man sich das Ganze aber auch spielerisch selbst beibringen. Dabei sollte man Yoga, Meditation und spezielle Achtsamkeits-Übungen trainieren. Wenn du ein starkes E (Extraversion) und ein starkes N (Über die INtuition wahrnehmen) in Kombination hast, wird dir das vielleicht eine größere Herausforderung bist. Den Zugang zu dir selbst zu finden und Geduld zu haben, wird dich allerdings so sehr entspannen, dass sich der Aufwand lohnt. Halte die Füße still, konzentrier dich auf deinen Atem und aktiviere deine innere Mitte.

 

Wenn du jetzt noch mehr über Achtsamkeit erfahren möchtest, empfehlen wir dir diese Doku von Arte. Sie fasst das Thema kompakt und präzise zusammen, lässt Menschen in der Entwicklung zu Wort kommen und beleuchtet wissenschaftliche Hintergrundinfos. (Edit 22.3.2019: Leider ist das Video von ARTE nicht mehr verfügbar. Wir haben einen Ersatz für euch gesucht und gefunden. Dieser Ted Talk von Gabi Junklewitz, Achtsamkeits-Trainerin, erklärt, dass Nichts am besten gegen Stress hilft.)

Noch nicht genug Input für DICH? 

Dann folg uns auch auf

 

Twitter: https://twitter.com/ItypeMy

 

Instagram: https://www.instagram.com/my_itype/

 

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCkqcop2QhgCew...

 

 

Bis bald,

Liebe und Grüße,

 

Euer iTYPE-Team

 

Quellen:

  • Litzcke M., Schuh H. (2013) Das Burn-out-Syndrom. In: ebd. Stress, Mobbing und Burn-out am Arbeitsplatz. Springer, Berlin, Heidelberg

  • Heidenreich T., Michalak J. (2009) Achtsamkeit. In: Margraf J., Schneider S. (eds) Lehrbuch der Verhaltenstherapie. Springer, Berlin, Heidelberg
  • Schrör T. (2016) Achtsamkeit. In: Führungskompetenz durch achtsame Selbstwahrnehmung und Selbstführung. Springer Gabler, Wiesbaden
  • http://mbsr-achtsamkeit.net/
  • https://www.tk.de/techniker/service/gesundheit-und-medizin/praevention-und-frueherkennung/tk-gesundheitskurse/mbsr-achtsamkeitstraining-2010318
  • http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/so-gestresst-sind-die-deutschen-umfrage-der-techniker-krankenkasse-a-930696.html
  • https://www.tk.de/presse/themen/praevention/gesundheitsstudien/tk-stressstudie-2016-wie-gestresst-ist-deutschland-2041952
  • https://www.tk.de/resource/blob/2042006/c7335c51b660eb4ceb295c985f914531/praesentation-von-peter-wendt-zur-stress-studie-2016-data.pdf
  • http://www.burnout-syndrom-symptome.de/stress-in-zahlen.html
  • https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/achtsamkeit/index.html
  • https://www.stern.de/panorama/wissen/mensch/meditationsforscher-achtsamkeit-veraendert-das-gehirn-3560756.html
  • http://www.pmalinowski.de/home/cv.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0